RDA Mitgliederversammlung

69. RDA Mitgliederversammlung

Aufgrund der Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz vom 25.11.2020 bezüglich der Verlängerung von Infektionsschutzmaßnahmen und mit Blick auf die Inzidenzzahlen in NRW wird die für den 11. Januar 2021 in Duisburg geplante 69. RDA Mitgliederversammlung auf Ende Februar 2021 nach Berlin verlegt.

Aus Sicht des RDA Vorstandes stehen die beschlossenen Maßnahmen einer verantwortungsvollen Durchführung der RDA Mitgliederversammlung als Präsenzveranstaltung im Januar 2021 in Duisburg entgegen.

Der neue Termin soll innerhalb der Sitzungswoche des Deutschen Bundestages vom 22. bis 26. Februar 2021 liegen, um die Teilnahme von Politikern an der Mitgliederversammlung terminlich zu ermöglichen. Neben den Regularien wird es um die Bewältigung der Coronapandemie, die Hilfsprogramme der Bundesregierung sowie einen Ausblick auf den Wiederanlauf der Bus- und Guppentouristik gehen.

68. RDA Mitgliederversammlung

Bei der 68. Mitgliederversammlung des RDA Internationaler Bustouristik Verband e.V. (RDA), die am 18. November 2019 im Staatlichen Textil- und Industriemuseum (tim) in Augsburg stattfand, präsentierte der RDA Vorstand stabile Mitgliederzahlen sowie eine solide Finanzlage. RDA Präsident Benedikt Esser berichtete von zahlreichen Verbandsaktivitäten und stellte zukünftige Projekte vor. Hierbei hob er insbesondere die neue Image-Kampagne des RDA „ich Bus in Urlaub“ hervor, die den Reisebus als klimafreundlichstes Verkehrsmittel nachhaltig stärken wird.

Kampagne „Nein zur Urlaubssteuer!“ erreicht Ziel
Die RDA Kampagne „Nein zur Urlaubssteuer!“ verankerte das sperrige Thema der gewerbesteuerlichen Hinzurechnung von Hotelleistungen plakativ in Politik und Gesellschaft. Leitmedien wie die FAZ, das Handelsblatt und Die Welt berichteten teils mehrfach bundesweit. Radio- und Fernsehsender griffen das Thema auf. Politische Debatten in Landtagen und im Bundestag waren die Folge. RDA Präsident Esser: „Das Kampagnenziel wurde erreicht und das BFH-Urteil liegt jetzt vor. Die Sache ist in unserem Sinne entschieden und muss nun für alle zur Anwendung kommen. Deshalb fordern wir von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) die umgehende Veröffentlichung des Urteils.“

Image-Kampagne „ich Bus in Urlaub“ stärkt den klimafreundlichen Reisebus
Bei der Vorstellung der neuen RDA Image-Kampagne „ich Bus in Urlaub“ betonte Esser die Bedeutung der Destinationen innerhalb des RDA: „Zusammen mit den Destinationen können wir die öffentliche Wahrnehmung des klimafreundlichen Reisebusses stärken. Alle RDA Mitglieder werden davon nachhaltig profitieren.“

RDA Messen mit hoher Reichweite
Beim Rückblick auf die Aktivitäten betonte Esser die Bedeutung der verschiedenen Allianzen und Kooperationen des RDA und hob einmal mehr das einzigartige Leistungsangebot für Mitglieder hervor: „Die RDA Group Travel Expo ist die führende Reisemesse der Bus- und Gruppentouristik im deutschsprachigen Raum. Mit den Standorten Friedrichshafen und Köln erzielen wir die höchste Besucherreichweite im Markt.“ Weitere wichtige Bausteine im Portfolio sind die Rechtsberatung, die RDA Notfallassistenz und die Plattform bus.de, deren Nutzung durch die RDA Mitglieder kontinuierlich ansteigt.

Abschied von Dieter Gauf
Mit stehenden Ovationen verabschiedete die RDA Mitgliederversammlung Dieter Gauf, der als langjähriger Hauptgeschäftsführer die Geschicke des Verbandes 33 Jahre leitete: „Du hast den RDA in Berlin und Brüssel auf das politische Parkett geführt und fest etabliert. Deine Leistung hat den RDA stark gemacht. Wir sind stolz darauf und danken Dir dafür im höchsten Maße“, ehrte Präsident Esser das verbandliche Lebenswerk von Dieter Gauf.

Anträge auf Satzungsänderung ohne Mehrheit
Die Anträge auf Satzungsänderung fanden keine Mehrheit. Die Mitgliederversammlung votierte gegen Stimmrechtsübertragungen und zeitliche Festlegungen des Termins für die Versammlungen in der RDA Satzung.

Ansprechpartnerin

Kathrin Aufderheide

Marketing & Internationales

+49 (0)221 912772-21
kathrin.aufderheide@rda.de

Drucken