Das starke Netzwerk für Gruppenreisen
www.rda.de > News & Presse > Nachrichten > Verkehr > Verkehr Details
22.11.2019

Schweiz: Umweltzone Genf ab 15. Januar 2020

Genf führt als erster Schweizer Kanton ab 15. Januar 2020 eine Umweltzone ein. Betroffen ist das gesamte Genfer Stadtgebiet sowie Teile der Gemeinden Carouge, Cologny, Lancy und Vernier.

Die Zone wird temporär in der Zeit von 06.00 Uhr bis 22.00 Uhr aktiv sein, wenn bestimmte Luftbelastungswerte – wie Stickoxide, Ozon oder Feinstaub – überschritten werden. Je nach herrschender Alarmstufe dürfen eine bis max. drei Fahrzeugkategorien nicht mehr in die Genfer Innenstadt einfahren.

Für die Einfahrt ist die Umweltplakette „Stick`Air“– vergleichbar mit der französischen Crit-Air-Vignette – notwendig. Je nach Emissionsklasse werden 6 farblich unterschiedliche Plaketten (Übersicht) seitens des Genfer Straßenverkehrsamtes herausgegeben. Die Gebühren belaufen sich auf fünf Franken. Die neuen Regelungen betreffen in- und ausländische Pkw, Lkw und Busse. Es gilt eine Übergangsfrist bis zum 31.03.2020. Bei Missachtung droht ein Bußgeld in Höhe von 500 Franken.

Ab Dezember kann die „Stick`Air“ Plakette beim Genfer Straßenverkehrsamt „Office cantonal des véhicules (OCV)" bestellt werden. Weitere Verkaufsstellen werden benannt.

Weitere Informationen (auf französisch)

Kontakt

Christina Gehlen
Tel.: +49 (0)221 912772-19
Fax: +49 (0)221 912772-27
E-Mail: presse@rda.de

Benutzer Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: