Das starke Netzwerk für Gruppenreisen
www.rda.de > News & Presse > Nachrichten > Detail Topnachricht Bustourismus
19.09.2018

Tourismusbeirat des BMWi: Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier beruft Benedikt Esser

Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie

RDA-Präsident Benedikt Esser ist von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier in den Beirat für Fragen des Tourismus beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie berufen worden.

Der Tourismusbeirat berät die jeweiligen Bundeswirtschaftsminister zu wichtigen Fragen des Tourismus. Durch die Expertise und den Austausch mit der Tourismuswirtschaft und deren maßgeblichen Verbänden sowie der Wissenschaft werden die Probleme und Interessen der verschiedenen Sparten des Tourismus erörtert. Der Bundeswirtschaftsminister erhofft sich davon einen besseren Einblick in die Chancen und Herausforderungen der Tourismusbranche. Bundesminister Altmaier betont in seinem Berufungsschreiben an Benedikt Esser aber auch, dass er sich von dem direkten Dialog mit den Beiratsmitgliedern einen wertvollen Input für die künftige Tourismuspolitik der Bundesregierung erhofft. Aufgabe der Mitglieder ist es, den Bundesminister für Wirtschaft und Energie zu beraten und durch gutachterliche Stellungnahmen und Vorschläge für die weitere Ausgestaltung der Tourismuspolitik der Bundesregierung zu unterstützen.

Die Mitglieder des Beirates sind Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen und Spitzenverbänden der Tourismuswirtschaft, der Verkehrsträger, des DIHK, der Kommunen, der Gewerkschaften, der Medien und der Wissenschaft. Die Mitgliedschaft im Beirat ist ein persönliches Ehrenamt, das keine Vertretung zulässt.

Unter den maximal 30 vom Bundeswirtschaftsminister berufenen Persönlichkeiten nimmt der RDA-Präsident die Interessen der Bus- und Gruppentouristik in dem Spitzengremium wahr. Benedikt Esser: „Die Mitwirkung im Tourismusbeirat ermöglicht es, die Anliegen der Bus- und Gruppentouristik unmittelbar bei dem für Tourismus zuständigen Bundesministerium einzubringen. Bereits die Tatsache, dass der Parlamentarische Staatssekretär im BMWi Thomas Bareiß, Tourismusbeauftragter der Bundesregierung, die Urlaubssteuer aufgegriffen und in Sitzungen mit uns vertieft hat, unterstreicht die Bedeutung der gezielten politischen Interessenvertretung und zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind.“

Daher sieht Esser der ersten Sitzung des neuen Tourismusbeirats am 3. Dezember in Berlin zuversichtlich entgegen.

Kontakt

Annette Heinemann
Telefon: +49 2244 90 33 33
Telefax: +49 2244 87 74 22
E-Mail: presse@rda.de