Das starke Netzwerk für Gruppenreisen
www.rda.de > Netzwerk > Tag der Bustouristik

Verband

12.12.18

Frankreich: Das Auswärtige Amt rät nach Anschlag in Straßburg zur Vorsicht

Am Abend des 11. Dezember 2018 wurde ein Angriff auf den Weihnachtsmarkt in Straßburg verübt, der Todesopfer und Verletzte forderte. Es wurde die höchste Sicherheitswarnstufe ausgerufen,...

07.11.18

EACT tagte erstmals in Moskau: Spitzengespräch im Ministerium für Kultur der Russischen Föderation

Auf Einladung von Sergej Shpilko, Präsident des Verbandes der Russischen Tourismusindustrie (Rossijskij Sojus Turindustrii RST), und seiner Vizepräsidentin Olga Sanaeva hat die European Alliance for...

30.10.18

Bundesregierung bestätigt erneut trotz gegenteiliger Absichten der EU: Keine Maut für Fernbusse

Im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gibt es keine neuen Pläne zur Ausweitung der Lkw-Maut auf Fernbusse. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung (19/4800) vom...

37. „Tag der Bustouristik“ am 7. Januar 2019 in Halle/Saale

37. Tag der Bustouristik am 7. Januar 2019: Qualität – Uptrading lohnt sich

Von billig über preisbewusst zum Premium-Angebot. Bei rückläufigen Märkten kann man an der Preisschraube drehen. Im scharfen Wettbewerb mit ähnlichen Anbietern und stagnierenden Kundenzahlen stellt das kaum Umsatzwachstum in Aussicht. Bietet Uptrading, Aufwerten der Angebote, den Ausstieg aus der Preisspirale? Denn Premiummarken versprechen bessere Renditen.

Die Zahlen sprechen für sich: Preisorientierte Touristen geben 24 % mehr aus als Billigtouristen. Qualitätsorientierte 47 % mehr als die Preisbewussten und bei Studienreisen sogar über 100 % mehr! (RA2018 face-to-face). Also auf geht´s: Angebote mit Qualitätsmerkmalen aufladen und schon klingelt die Kasse! Leider geht das nicht so einfach. Oberflächenmarketing versetzt nicht in die Premiumklasse. Mehrumsätze müssen durch mehr Kunden oder Preiserhöhungen erzielt werden.

Auf dem „Tag der Bustouristik“ analysieren Experten die Rolle der Qualität in der Touristik und Potenziale des Uptrading. Dazu gehört auch der scharfe Konkurrenzkampf  im Mietomnibusgeschäft. Es geht um das ambivalente Zusammenwirken von Präferenz- und Preispolitik sowie Markenbildung und Image.

  • Qualitätsmerkmale: Qualität mit oder ohne Siegel?
  • Merkmale bestimmter Käufertypen: Warum qualitätsorientierte für gute Qualität angemessene Preise zahlen?
  • Bedarfsermittlung von Reiseträumen: Jeder 3. preisorientierter Kunde bucht letztlich qualitätsorientiert.
  • Präferenzbildung schafft preispolitischen Aktionsradius. Sie beruht auf handfesten Qualitätsunterschieden. Bloße Leistungsversprechen reichen nicht. Wie kann man sich ein Markenimage in lokalen, regionalen und Zielgruppen-Märkten erarbeiten und kommunizieren?
  • Wie nehmen Kunden teure Qualität bewusst wahr und wertschätzen sie?
  • Damit hochwertige Angebote mit angemessenem Preis zum Kunden finden. 
  • Qualifizierte Reiseleitung: Produktkern der hochwertigen Gruppenreise
  • Emotionalität und einzigartige Erlebnisse komplettieren hochwertige Busse, erstklassige Hotels, Luxuskabinen und Logen bei der Festpremiere.
  • Provisionen auf teure Qualitätsreisen - Argument für den Reisebürovertrieb.
  • Qualitätspolitik im Mietomnibusmarkt durchsetzen? Zielgruppenorientierte Präferenzbildung – ein Schlüssel für ertragreiches Vereinsgeschäft.
  • USP: Wie schafft man Einzigartigkeit unter vielen Wettbewerbern mit ähnlichen Produktionsfaktoren und Destinationen?
  • Benchmarks und internationale Best-Practices von Hotellerie etc.


Diese und andere spannende Fragen und Thesen behandelt der 37. „Tag der Bustouristik“ am 7. Januar 2019 in Halle (Saale). Die Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH ist Gastgeber des Branchen-Kick-off ins neue Jahr in einer spannenden, attraktiven Location mit guten Gelegenheiten für Kollegengespräche und Erfahrungsaustausch mit den Referenten – vor, während und nach dem „Tag der Bustouristik“.

Stimmen Sie sich schon am Vorabend beim traditionellem Get-together darauf ein!


Ausführliche Informationen finden Sie unter www.tag-der-bustouristik.de

Kontakt

Dieter Gauf
Telefon: +49 221 6201221
Telefax: +49 221 6201389
E-Mail: dieter.gauf@gauf-germany.de

Logo Tag der Bustouristik

Der 37. „Tag der Bustouristik“ findet am 7. Januar 2019 in Halle (Saale) statt!

Den Handzettel mit Anmeldecoupon zum 37. "Tag der Bustouristik" finden Sie hier.