Das starke Netzwerk für Gruppenreisen
www.rda.de > Netzwerk > Tag der Bustouristik

Verband

20.12.19

Keine Mehrwertsteuerreduzierung für Reise- und Fernbus

Bundesrat billigt einseitige Begünstigung der Bahn Am heutigen Freitag, den 20.12.2019, hat der Bundesrat, entsprechend der Vorgaben des Vermittlungsausschusses zwischen Bund und Ländern, dem Gesetz...

13.12.19

Europäische Kommission strebt 90%ige Senkung der Verkehrsemissionen bis 2050 an

Der Verkehr in Europa soll schneller nachhaltiger und intelligenter werden, so das erklärte Ziel der Europäischen Kommission in ihrer Mitteilung „Ein europäischer grüner Deal“ vom 11.12.2019.Da der...

12.12.19

Einigung zu den Lenk- und Ruhezeiten bringt keine Erleichterung für den Busreiseverkehr

In den frühen Morgenstunden des 12. Dezember haben sich der Europäische Rat und das Europäische Parlament auf einen vorläufigen gemeinsamen Text zur Überarbeitung der Verordnung zu den Lenk- und...

38. Tag der Bustouristik am 18. November 2019: Klimaschutz – Pole Position für den Bus

Klimaschutz ist das Thema von heute für morgen. 97 % der Klimawissenschaftler gehen vom menschgemachten Klimawandel aus. Klimaschutz, CO2 und Umwelt beherrschen Medien und Verbraucher. Klimaschonen entscheidet Wahlen – und die Politik dreht immer aufgeregter an den Stellschrauben Verkehr und Energie.

Häufig kommt der Bus unter die Räder, wird ausgesperrt und von Gebühren, Abgaben und erratisch eingeführten Verboten erstickt – dabei ist der Reisebus Weltmeister in puncto Klimaschutz: niedrigster CO2 Ausstoß pro Reisegast und verkehrsraumsparend, denn jeder Reisebus erspart einer Stadt 25 PKW. Und die Bustouristik erfüllt die EU Tourism Policy: Tourismus abseits der Ballungszentren, Entzerren der Urlauberströme und Vermeidung der negativen Auswirkungen des Massentourismus. Klimaschutz im Urlaub heißt mit dem Bus verreisen. Denn daheim bleiben muss keiner: Reisefreiheit, gelebter Austausch der Kulturen und Völkerverständigung sind Teile unserer Wertewelt. Die Bustouristik kann eine wichtige Rolle dabei spielen, Ökologie, Ökonomie und Freiheit miteinander zu verwirklichen.

Auf dem „Tag der Bustouristik“ analysieren Wissenschaftler und Praktiker die Funktion des Bustourismus im Klimawandel, klopfen Best-Practices auf Praktikabilität, Marktfähigkeit und echten Kundenappeal ab. Sie hinterfragen Klischees, Vorurteile und Killerphrasen. Denn die Zukunft und Herausforderungen der globalen Klimabelastungen verlangen eine objektive Auseinandersetzung, um Fehler zu vermeiden.

Diese und andere brisante Fragen und Thesen greift der „Tag der Bustouristik“ am 18. November 2019 in Augsburg auf. Die Regio Augsburg Augsburg GmbH ist Gastgeber des Branchen-Forums in einer spannenden, attraktiven Location mit guten Gelegenheiten für Kollegengespräche und Erfahrungsaustausch mit den Referenten. Der RDA ist Schirmherr und veranstaltet seine Mitgliederversammlung dort im Anschluss an den „Tag der Bustouristik“. Stimmen Sie sich schon beim touristischen Besuchsprogramm und am Vorabend beim Get-together darauf ein!


Ausführliche Informationen finden Sie unter www.tag-der-bustouristik.de

Kontakt

Dieter Gauf
Tel.: +49 (0)221 6201221
Fax: +49 (0)221 6201389
E-Mail: dieter.gauf @gauf-germany .de 

Logo Tag der Bustouristik

Der 38. „Tag der Bustouristik“ findet am 18. November 2019 in Augsburg statt!

Den Flyer mit Anmeldecoupon zum 38. "Tag der Bustouristik" finden Sie hier.