Das starke Netzwerk für Gruppenreisen
rda.de > Service > RDA-Engagement > Berliner Erklärung

Den demografischen Wandel gestalten

Am 12. Mai 2009 unterzeichneten gemeinsam mit der früheren Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen, Vertreter der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO), Richard Eberhardt, Präsident des Internationalen Bustouristik Verband RDA, sowie Vertreter der Unternehmen AXA Konzern AG, Galeria Kaufhof GmbH, Pfizer Deutschland GmbH, TÜV Rheinland, Immobilienentwickler Plan Plus Faktor Entwicklungsgesellschaft mbH und der Berufsverband Deutscher Soziologen (BDS) die „Berliner Erklärung“.

Ziel der Erklärung ist, dass sich Verbände und Unternehmen für eine aktive unternehmerische Gestaltung des demografischen Wandels unter Berücksichtigung der Potenziale und berechtigten Interessen Älterer stark machen, und die formulierten Ziele bei ihrer wirtschaftlichen Tätigkeit beachten.

Gemeinsam mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen BAGSO haben die an der Erklärung beteiligten Unternehmen und Verbände zehn Ziele erarbeitet. Dazu zählen die Entwicklung bzw. Förderung von Produkten und Dienstleistungen, die ein selbstständiges Leben bis ins hohe Alter ermöglichen und das ältere Beschäftige möglichst lange in Betrieben bzw. Firmen tätig sein können.

Die „grey Generation“ ist schon heute ein bedeutender Wirtschaftsfaktor mit erheblichen Potenzialen. Um die Chancen des demografischen Wandels nachhaltig zu nutzen, muss die Wirtschaft diese Bevölkerungsgruppe besonders im Blick haben: als Kunde und Gast ebenso wie als Arbeitnehmer.

Die besondere Affinität des RDA zum Thema Senioren drückt sich auch dadurch aus, dass der RDA als bislang erster Vertreter der Tourismuswirtschaft zu den Unterzeichnern der Berliner Erklärung gehört.

Kontakt

Kathrin Aufderheide
Telefon: +49 221 91 27 72 21
Telefax: +49 221 12 47 88
E-Mail: marketing @rda .de  

Informationen Demografischer Wandel

Berliner Erklärung