Das starke Netzwerk für Gruppenreisen
rda.de > RDA-Akademie > RDA-Seminare > Einzelansicht

EU-Datenschutz

Neues Datenschutzrecht - Europäische Datenschutzgrund-Verordnung

Zielgruppe: Inhaber/Innen, Führungskräfte, Fachleute von Bustouristikunternehmen

Vorgesehener Inhalt (Änderungen vorbehalten):

  • Inkrafttreten in Deutschland – zwingender Anwendungszeitpunkt ab dem 25. Mai 2018
  • Überblick über die DS-GVO – Bisheriges und Neues
  • Wesentliche Begriffe wie „personenbezogene Daten“, „Verarbeitung“ etc.
  • Erforderliche Informationen der für die betroffenen Reisenden über ihre Rechte
  • Rechtmäßigkeit der Verarbeitung und Voraussetzungen bei Pauschalreise- und Vermittlungsverträgen – Erlaubnistatbestände wie Einwilligung, Vertragszweck
  • Einzelne Rechte der betroffenen Reisenden wie Auskunft, Berechtigung, Löschung und Widerspruch, Beschwerderechte und gerichtlicher Schutz
  • Verantwortliche für den Datenschutz, Verarbeitung, Technikgestaltung etc. - Datenschutzbeauftragter
  • Datensicherheit, Meldepflichten, Benachrichtigung der Betroffenen, Datenübermittlung an „Drittländer“
  • Haftung und Schadensersatz – Maßnahmen der Aufsichtsbehörden – Geldbußen bis zur Höhe von 12 Mio. oder 2 % des 2 % des Jahresumsatzes bei Unternehmen etc. – weitere nationale Sanktionen
  • Umstellung der Praxis auf die DS-GVO - Maßnahmen

Derzeit leider keine Termine.

Für diesen Kurs sind keine weiteren Voraussetzungen notwendig. Veranstalter ist die RDA Expo GmbH. Seminargebühr zzgl. 19 % MWST. Bitte beachten: Der Kurs ist ausgebucht!

Dozenten

Rechtsanwalt Prof. Dr. Harald Bartl

Kontakt

Claudia Schnackerz 
Telefon: +49 221 91 27 72 16
Fax: +49 221 91 27 72 27
E-Mail: akademie@rda.de

Seminarkalender

Seminarprogramm 2017/18 zum download