Das starke Netzwerk für Gruppenreisen
rda.de > News & Presse > Pressemeldungen > Pressemeldungen Detail
16.07.2012

RDA-Pressegespräch: Das Image der Busreise

Die Bustouristik hat oft mit einem überholten, ihr nicht gerecht werdenden Image zu kämpfen, welches das Wachstum beeinträchtigt. Um den Bustourismus nachhaltig zu stärken, müssen zusätzlich Personenkreise erschlossen werden, für die eine Busreise bisher nicht auf der Reiseplanung stand. Benötigt wird ein Imagetransfer bei der Busreise und Testimonials, die ihre positiven Erfahrungen weitergeben.

Will man das Image der Busreise nachhaltig stärken oder verbessern, gilt es den Markt zu kennen und zu wissen, welches Bild die Busreise in den Köpfen der potenziellen Reisenden erzeugt.

Um hier fundierte Kenntnisse zu gewinnen, hat sich der RDA in diesem Jahr im Rahmen der Reiseanalyse der FUR an dem Modul „Image von Urlaubsformen“ der Reiseanalyse beteiligt. Die Untersuchung unterscheidet die Wahrnehmungen von Busreisenden die in den letzten drei Jahre eine Busreise unternommen haben, von potenziellen Busreisenden und der gesamten Bevölkerung (inklusive derer, die weder busreiseerfahren sind, noch zukünftiges Interesse haben).

Aus Sicht der Bevölkerung insgesamt sind die Top 3 Eigenschaften mit der eine Busreise assoziiert wird: „preiswert“, „für Senioren geeignet“ und „gesellig“. Mit Abstand folgen: u.a. „erlebnisreich“,

  • im Vergleich zu anderen Urlaubsformen wird die Busreise u.a. als „preiswerte“, „am besten für Senioren geeignet“ und „gesellige“ Art zu Verreisen wahrgenommen,
  • Busreisende und Interessenten haben ein allgemein positiveres Bild von der Busreise als die Bevölkerung insgesamt,
  • erfahrene Busreisende haben ähnliche Vorstellungen wie zukünftige Interessenten,
  • erfahrene Busreisende ordnen die Eigenschaften „erlebnisreich“, „muss mich um nichts kümmern“, „Umweltverträglichkeit“ und „entspannend“ eher der Busreise zu als potenzielle Neukunden,
  • für potenzielle Neukunden wiederum sind die Eigenschaften „preiswert“ und „altmodisch“ zutreffender als für Erfahrene.

Busreisegäste die regelmäßig eine Busreise unternehmen bewerten diese positiv und wollen auch weiterhin mit dem Bus verreisen. Um neue Kunden zu gewinnen, müssen wir also auch auf die Stammgäste als Akquiseinstrument setzen. Besondere Bonus- oder Schnupperprogramme bei der Gewinnung neuer Gäste durch Stammgäste können dabei helfen.

Um das Image der Busreise zu verbessern hat der Internationale Bustourismusverband IBV – der gemeinsame Verband von RDA und gbk – Schritte für eine Imagekampagne eingeleitet.

Kontakt

Annette Heinemann
Telefon: +49 2244 90 33 33
Telefax: +49 2244 87 74 22
E-Mail: presse@rda.de

RDA-Pressesprecher
Dieter Gauf

Hohenstaufenring 47-51
50674 Köln
Telefon: +49 221 91 27 72 0
Fax: + 49 221 12 47 88
E-Mail: gauf @rda .de