Das starke Netzwerk für Gruppenreisen
rda.de > News & Presse > Pressemeldungen > Pressemeldungen Detail
11.11.2013

Einfahrtregelung für Reisebusse nach Rom verbessert - Gute Lobbyarbeit und Kontakte zahlen sich aus -

Wie der italienische Vorsitzende des Touristischen Beirates im RDA Herr Riccardo Busso mitteilte, ist Ende Oktober eine neue Buszirkulation für touristische Busse durch die Stadt Rom verabschiedet worden. Bei dieser neuen Verordnung gibt es Licht und Schatten. Positiv ist die Erhöhung der erlaubten Anzahl der Ausstieg- und Einstiegstellen und, dass es im Januar, Februar und August einen Rabatt von 20% auf alle Genehmigungen gibt. Die Struktur der Zonenregelung wurde verändert und dadurch spezifischer. „Eine Preiserhöhung ist leider nicht ausgeblieben, aber, wenn man sich gut auskennt, kann man Genehmigungen so kombinieren, dass die Preiserhöhung nicht allzu gravierend ausfällt.“, so Riccardo Busso, Inhaber des Italienspezialisten Italweg.
In ihrer anfänglichen Fassung war diese neue Verordnung wesentlich restriktiver.
Der RDA hat hier durch nachhaltige jahrelange Lobbyarbeit einschließlich vieler Auftritte in den Medien vor Ort damit einen Teilerfolg erzielt, ganz nach dem Motto „Steter Tropfen höhlt den Stein“. Das internationale Netzwerk des RDA bewährt sich immer wieder.

Herr Busso unterhält gute Kontakte zu dem neuen Verkehrsdezernenten der Stadt Rom, Dr. Guido Improta. Er bat Ihn auch, das Thema Messdienerwallfahrten im August nach Rom frühzeitig anzugehen und forderte diese als special event im sozialen Sinne zu definieren. Dadurch dürften die Preise dieser Genehmigungen auf NULL gesetzt, bzw. stark rabattiert werden. Herr Busso hofft bei seinem nächsten in Kürze anstehenden Besuch in Rom Dr. Guido Improta überzeugen zu können, einen runden Tisch für die Bustouristik zu installieren, damit man sich permanent über Branchenanliegen, Probleme und Lösungen austauscht.

Dateien zum Herunterladen

PM_Einfahrt_Rom_11_11_2013.pdf (13.6 Kb)

Kontakt

Annette Heinemann
Telefon: +49 2244 90 33 33
Telefax: +49 2244 87 74 22
E-Mail: presse@rda.de

RDA-Pressesprecher
Dieter Gauf

Hohenstaufenring 47-51
50674 Köln
Telefon: +49 221 91 27 72 0
Fax: + 49 221 12 47 88
E-Mail: gauf @rda .de