Das starke Netzwerk für Gruppenreisen
rda.de > News & Presse > Nachrichten > Verkehr > Verkehr Details
23.04.2014

Wiener City: Busse ab 1. Mai nur mit Zufahrtskarte

Das neue Buskonzept für die Wiener Innenstadt tritt am 1. Mai in Kraft. Ab dann gelten ganzjährige Zufahrtsbeschränkungen für Busse analog zu den bisherigen Adventsamstagen. Um in die City einfahren zu können, brauchen Busbetreiber künftig eine Zufahrtskarte. Diese kann nur beantragt werden, wenn konkrete Ziele angefahren werden - also etwa Gäste zum Hotel gebracht oder von dort abgeholt werden.

Einfahrtskarten können bei der Wirtschaftskammer beantragt werden. Das Fahrverbot betrifft vor allem Rundfahrten mit Reiseleitern oder Hop On-Hop Off-Linien. Dadurch soll der erste Bezirk vom zuletzt stetig gestiegenen Busverkehr entlastet werden.

Das neue Konzept gilt grundsätzlich für das gesamte Gebiet innerhalb des Rings bzw. des Franz-Josefs-Kais. Die Ein- und Ausstiegsstellen neben dem Burgtheater (Josef-Meinrad-Platz) und hinter der Börse (Börseplatz 2) sind vom Fahrverbot ausgenommen.

Kontakt

Annette Heinemann
Telefon: +49 2244 90 33 33
Telefax: +49 2244 87 74 22
E-Mail: presse@rda.de

Benutzer Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: