Das starke Netzwerk für Gruppenreisen
rda.de > News & Presse > Nachrichten > Verkehr > Verkehr Details
25.08.2015

Neue Regelungen für den Busverkehr in der Budapester Innenstadt

Laut Meldung der MUISZ – Association of Hungarian Travel Agencies gelten neue gesetzliche Regelungen hinsichtlich des Busverkehrs in der Budapester Innenstadt.
Reisebusse dürfen seit dem 1. Juli nicht mehr in den Innenstadt Bereich (Lipótváros) einfahren – mit Ausnahme von 07.00 bis 09.00 Uhr. Die Grenzen der Sperrzone sind die Szent István-Straße, Bajcsy-Zsilinszky Straße, József Attila Straße, Széchenyi István Platz, Antall József Kai.

Zwischen 09.00 und 07.00 Uhr ist die Einfahrt in diese Zone nur mit einer gültigen Ausnahmegenehmigung der Kommunalverwaltung für den Transfer von und zu den Hotels erlaubt. Die Einfahrtsberechtigungen sollen von der lokalen Regierung ausgegeben werden. Allerdings ist das Verfahren bislang noch unklar. Empfohlen wird, max 1 Woche vor Anreise das gebuchte Hotel zu kontaktieren.

Aufgrund dieser Beschränkung kann das Ungarische Parlament nicht direkt über die Innenstadt angefahren werden, sondern nur von der Landungsbrücke aus.

Der Tunnel an der Kettenbrücke ist aufgrund der Höhe weiterhin für Doppeldecker Busse nicht geeignet.

Kontakt

Annette Heinemann
Telefon: +49 2244 90 33 33
Telefax: +49 2244 87 74 22
E-Mail: presse@rda.de

Benutzer Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: