Das starke Netzwerk für Gruppenreisen
rda.de > News & Presse > Nachrichten > Verkehr > Verkehr Details
31.10.2016

Russland: Grenzübergang Weißrussland

Die Botschaft aus Moskau meldet, dass Russland verstärkt Grenzüberschreitungen von Person aus Drittstaaten an der weißrussisch-russischen Grenze abweist. Zugelassen sind diese Grenzübergänge ausschließlich für Staatsangehörige aus Weißrussland und Russland. Dies gilt auch für den Bahn- und den Luftverkehr. Es wird empfohlen, die internationalen russischen Grenzübergänge in Litauen und der Ukraine zu nutzen. Zurückweisungen von Reisenden aus Deutschland hat es bislang nicht gegeben. Zu befürchten ist, dass Russland kurzfristig die Verweigerungen auch auf deutsche Reisende ausweitet.

Kontakt

Annette Heinemann
Telefon: +49 2244 90 33 33
Telefax: +49 2244 87 74 22
E-Mail: presse@rda.de

Benutzer Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: