Das starke Netzwerk für Gruppenreisen
rda.de > News & Presse > Nachrichten > Verkehr > Bustourismus > Bustourismus Detail
05.10.2016

TOP 100-Ziele im Reiseland Deutschland

Der Kölner Dom steht auf Platz 9 der beliebtesten Sehenswürdigkeiten

Das Miniatur Wunderland Hamburg ist neuer Spitzenreiter auf der Liste der 100 beliebtesten Sehenswürdigkeiten bei internationalen Deutschlandreisenden. Platz 2 belegen Altstadt und Schloss Heidelberg, der dritte Platz geht an den Vorjahressieger Europa-Park Rust.

Seit 2012 befragt die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) ausländische Besucher der Website www.germany.travel zu ihren Lieblingssehenswürdigkeiten. Von März bis August 2016 beteiligten sich mehr als 40.000 Besucher der Website aus 66 Ländern an dem Voting.

Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der DZT, erläutert dazu: „Die TOP 100-Sehenswürdigkeiten gehören zu den am stärksten frequentierten Bereichen auf unserem Online-Portal. Das bestätigt die Relevanz solcher Rankings beispielsweise für die Reiseplanung ausländischer Touristen. Entsprechend nutzen viele der TOP 100-Sehenswürdigkeiten ihre Platzierung als Gütesiegel aktiv bei der internationalen Vermarktung und generieren so zusätzliche Aufmerksamkeit für ihr Angebot.“

Die Spitzengruppe der Top 100 des Jahres 2016 im Überblick
Erstplatzierter ist das Miniaturwunderland in Hamburg. Die größte Modelleisenbahnanlage der Welt wurde 2001 mit detaillierten Darstellungen von Mitteldeutschland und dem Harz inklusive einer ICE-Trasse mit 130 Zügen eröffnet. Zeitgleich entstand die Kleinstadt Knuffingen – mit 90 fahrenden Autos auch ein Abbild der süddeutschen Automobilstandorte. 2011 erhielt Knuffingen einen eigenen Verkehrsflughafen, auf dem 40 Flugzeuge starten und landen. Seit 15 Jahren wird das Miniatur Wunderland immer wieder um neue „Welten“ erweitert – zuletzt ein Italien-Abschnitt auf 190 Quadratmetern.

Das Schloss und die Altstadt von Heidelberg zählen seit Jahren zu den Favoriten im Ranking und stiegen 2016 vom vierten auf den zweiten Rang. Der Vorjahressieger Europa-Park Rust ist auch in diesem Jahr unter den TOP 3 platziert. Weitere Attraktionen, die sich traditionell unter den ersten Zehn positioniert haben, sind das Schloss Neuschwanstein, die Altstadt von Rothenburg ob der Tauber, der Bodensee mit der Insel Mainau und das UNESCO-Welterbe Klosterinsel Reichenau sowie das UNESCO-Welterbe Kölner Dom. Neu in der Spitzengruppe sind das Residenzschloss Mannheim, das Ulmer Münster und die Altstadt von Dresden mit Frauenkirche und Zwinger.

Unter die Top 100 wurden von den Deutschlandbesuchern berühmte Bauwerke, historische Orte, Naturlandschaften, Sportstätten und Freizeitparks ebenso gewählt wie traditionsreiche Ereignisse und Events. Die Top 100 des Deutschlandtourismus verteilen sich über alle Bundesländer und belegen die Vielfalt der touristischen Attraktionen des Reiseland Deutschlands.

Das Ranking der Online-Umfrage wird ab sofort online unter www.germany.travel/top100 publiziert. Darüber hinaus erhalten die TOP 100 digitale Awards, die sie bei eigenen Online-Aktivitäten einsetzen und Aufkleber, mit denen sie für sich werben können.

Dateien zum Herunterladen

PM_DZT_Top100_2016.pdf (72 Kb)

Kontakt

Annette Heinemann
Telefon: +49 2244 90 33 33
Telefax: +49 2244 87 74 22
E-Mail: presse@rda.de

Benutzer Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: