Das starke Netzwerk für Gruppenreisen
rda.de > News & Presse > Nachrichten > Verkehr > Bustourismus > Bustourismus Detail
25.10.2016

Eine Weihnachtslandschaft auf 120 Kilometern

Weihnachtsmarkt in Creglingen. Foto: Tourist-Information Creglingen

Das „Liebliche Taubertal“ verwandelt sich in der Advents- und Weihnachtszeit auf 120 Kilometern von Rothenburg ob der Tauber bis Freudenberg am Main zu einer der längsten Weihnachtslandschaften. Eine neue Broschüre informiert über Weihnachtsmärkte, Adventsveranstaltungen und buchbare Arrangements über die Festtage und Silvester.

„Im Taubertal können unsere Gäste und Besucher zwischen 18 Weihnachtsmärkten in verschiedenen Orten auswählen“, weist Geschäftsführer Jochen Müssig vom Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ auf das Angebot hin. „Interessant sind hierbei auch die historischen Kulissen, die dem jeweiligen Weihnachtsmarkt einen ganz besonderen Charakter und einen ganz besonderen Charme verleihen“, ergänzt Jochen Müssig. Der wohl bekannteste Weihnachtsmarkt ist der Rothenburger Reiterlesmarkt, der am Freitag, 25. November, startet und bis Freitag, 23. Dezember, andauert.

Zu den Weihnachtsmärkten gesellen sich Adventsbasare und Konzerte in Kirchen, Klöstern und Schlössern. Attraktiv und herauszuheben ist sicherlich auch die Weihnachtsausstellung im Glasmuseum Wertheim, die traditionell historischen und modernen Christbaumschmuck aus Glas zeigt. Wer es ganz heimelig möchte, der wird beispielsweise bei der Dorfweihnacht am Rathaus in Freudenberg-Rauenberg oder bei den weihnachtlichen Märkten im Wildpark Bad Mergentheim auf seinen Geschmack kommen.

Zur Advents- und Weihnachtszeit werden auch buchbare Arrangements angeboten. Titel wie „Entspannte Tage“ in Bad Mergentheim, „Weihnachtliches Rothenburg“ oder „Winterzauber an der Tauber“ sind nur einige der gebotenen Möglichkeiten. Buchbare Arrangements stehen auch über den Jahreswechsel zur Verfügung. Auch hier sind Bad Mergentheim (mit Silvesterwochen) oder Rothenburg („Mit Schwung und Schwips ins Neue Jahr“) Anlaufpunkte.

Zu allen weihnachtlichen Arrangements besteht zudem die Möglichkeit, das kulinarische Profil des Taubertals kennenzulernen. Selbstverständlich werden auch in den Wintermonaten typische fränkische Gerichte des Taubertals aus dem heimischen Wild, Rind und Schwein, aus Grünkern und Bachforelle angeboten. Hinzu kommen die  Weine des Taubertals und Biere der lokalen Brauereien.

Informationen zum weihnachtlichen Taubertal und zu Silvester 2016/17 gibt es ab sofort beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, E-Mail: touristik @liebliches-taubertal .de, Internet: www.liebliches-taubertal.de

Kontakt

Annette Heinemann
Telefon: +49 2244 90 33 33
Telefax: +49 2244 87 74 22
E-Mail: presse@rda.de

Benutzer Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: