Das starke Netzwerk für Gruppenreisen
rda.de > News & Presse > Nachrichten > Verkehr > Bustourismus > Bustourismus Detail
30.06.2016

Stellungnahme von ALBATROSS Travel Group zum Brexit

„Bunte Perspektive“, Clacton-on-Sea, Essex, UK © Dr. Patrick Patridge 2016

„Die Albatross Travel Group hätte sich gewünscht, dass das Vereinigte Königreich EU-Mitglied bleibt. Gegründet von einem Briten, einem Australier, einem Österreicher und von zwei Deutschen ist die Albatross Travel Group nun seit über 30 Jahren im Europäischen Gruppenreisemarkt aktiv. So können Gäste von Albatross nicht nur Europas Sehenswürdigkeiten entdecken, sondern haben auch die Möglichkeit, insbesondere mit Albatross Europa, die Gastfreundschaft und die Kultur des Vereinigten Königreichs zu genießen.

Wir müssen nun abwarten, ob und wann Artikel 50 von einer neuen UK Regierung ausgelöst wird. Somit beginnt der formelle Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU. Es herrscht jedoch große Unsicherheit über die Dauer der Verhandlungen und die Übergangszeit. Viele Brexit-Befürworter sind schon von der Tatsache enttäuscht, dass anscheinend vieles, wofür Sie gestimmt hatten, gar nicht erfüllt wird.

Der demokratische Wille der UK-Bevölkerung muss aber nun respektiert werden. Die politischen, geschäftlichen und logistischen Konsequenzen des BREXIT-Votums müssten auch von den verantwortlichen Politikern angegangen werden.

Wichtig ist Erstens: Das Vereinigte Königreich ist in einem sehr guten finanziellen Zustand, um die Konsequenzen eines Brexits mittel- bis langfristig erfolgreich zu verkraften. Die Wirtschaft ist im Grunde genommen sehr solide. 

Zweitens: Das Vereinigte Königreich wird auch in der Zukunft für internationale Geschäfte offen bleiben. In Bezug auf internationale Geschäftsbeziehungen hat sich seit letztem Donnerstag noch nichts geändert und es wird vermutlich noch einige Zeit dauern, bis Veränderungen eintreten.

Vom Preis-Leistungs-Verhältnis ist es für Bus- & Gruppenreisen wegen des neuerlichen Verfalls des Britischen Pfunds günstiger als zuvor, das Vereinigte Königreich zu besuchen. Besucher aus aller Welt - inklusive der EU - sind nach wie vor von ganzem Herzen eingeladen, unser historisches Erbe zu entdecken. Wir sind zuversichtlich, dass Reisende aus dem Vereinigten Königreich auch in den kommenden Wochen, Monaten und Jahren in der EU herzlich willkommen sind.

Die Bevölkerung des Vereinigten Königreichs hat eine gewichtige Entscheidung getroffen. Für die überwältigende Mehrheit der Bevölkerung bleibt das Vereinigte Königreich ein nach außen gewandtes und gastfreundliches Land, das seine Geschäftsbeziehungen mit der EU und mit der gesamten Welt aufrechterhalten möchte. Wir bleiben daher „OPEN FOR BUSINESS!“

Wir freuen uns auf eine lange und fruchtbare europäische Partnerschaft – in welcher Form auch immer.“ The Albatross Travel Group, 30.06.2016, Larkfield, Kent, UK 

Das ALBATROSS Europa Team ist auf dem RDA-Workshop in Köln anzutreffen, Halle 9, Stand A04.

RDA-Workshop Termine können unter verkauf@albatrosseuropa.com oder unter Tel. +44-1732-879 195 vereinbart werden.

Weitere Information:  Frau Kathrin Forman
Durchwahl: +44-1732-879 195

E-Mail: kathrin.forman @albatrosseuropa .com
Web: www.albatrossgroup.com

Kontakt

Annette Heinemann
Telefon: +49 2244 90 33 33
Telefax: +49 2244 87 74 22
E-Mail: presse@rda.de

Benutzer Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: