Das starke Netzwerk für Gruppenreisen
rda.de > News & Presse > Nachrichten > Verkehr > Bustourismus > Bustourismus Detail
22.02.2016

Industriemuseum Chemnitz: Matinee und Dampfmaschinenvorführung am 28.02.2016

Fassade des Industriemuseums

Für Freunde sächsischer Technik hält das Industriemuseum Chemnitz am Sonntag, dem 28. Februar, zwei Angebote bereit. „Sächsische Schreib-maschinen von 1900 bis 1990“ ist das Thema, dem sich Reinhold Schubert, Hartmannsdorf, am 28. Februar, 10:30 Uhr in seinem Vortrag im Rahmen der Sonntagsmatinee widmet. Von 11:00 – 16:00 Uhr erleben die Museumsbesucher zu jeder vollen Stunde die Vorführung der historischen Dampfmaschine aus dem 19. Jahrhundert.

Sächsische Schreibmaschinen von 1900 bis 1990 stehen im Mittelpunkt des Vortrages, zu dem das Industriemuseum am 28.02.2016 um 10:30 Uhr im Rahmen der Sonntagsmatinee einlädt. Reinhold Schubert (*1947) aus Hartmanndorf, gelernter Kraftfahrzeug-Ingenieur und Schreibmaschinensammler aus Leidenschaft, stellt Modelle vor, erklärt ihr technisches Prinzip und würdigt ausgewählte Unternehmen.

Schreibmaschinen prägten eine ganze Epoche der Kommunikation, von den frühen Schreibapparaten des 19. Jahrhunderts über die um das Jahr 1900 beginnende Serienfertigung und die nachfolgende Massenproduktion bis hin zum Niedergang dieser Technik Ende des 20. Jahrhunderts. Sachsen war dabei mit über 20 Herstellern ein zentraler Standort der Büromaschinenfertigung in Europa. Dazu gehören auch die Marken: „Erika“, „Ideal“, „Continental“ oder „Groma“. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Von 11:00 – 16:00 Uhr lädt das Industriemuseum Chemnitz zu jeder vollen Stunde zur Vorführung der Dampfmaschine von 1896 ein.

www.saechsisches-industriemuseum.de

Kontakt

Annette Heinemann
Telefon: +49 2244 90 33 33
Telefax: +49 2244 87 74 22
E-Mail: presse@rda.de

Benutzer Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: