Das starke Netzwerk für Gruppenreisen
rda.de > News & Presse > Nachrichten > Verkehr > Bustourismus > Bustourismus Detail
29.08.2016

Mit Touren Service Schweda in die Region Burgund zur Schlossbaustelle von Guédelon

Die Baustelle in Guedelon

Mit „Burgund & Franche-Comté 2017 - Das Hoch im Osten Frankreichs“ hat Paketreiseveranstalter Touren Service Schweda aus Kehl am Rhein einen  Sonderkatalog zu einer der schönsten und bedeutendsten Regionen Frankreichs auf den Markt gebracht, der große Beachtung findet. Die insgesamt neun Reiseprogramme sind eine Reminiszenz an die Ursprünge Europas und nicht weniger als eine Reise zur historischen Schnittstelle europäischer Kultur. Ein Element der Touren durch Burgund ist dabei die Schlossbaustelle von Guédelon, ein spannendes Projekt zur Architekturgeschichte des 12. Jahrhunderts.

In Guédelon wird mit den Mitteln und Methoden des Mittelalters ein Schloss errichtet, das als offene Baustelle den Besuchern einen hautnahen Einblick in die Entstehung einer Burganlage bietet. Seit zehn Jahren wird hier schon gebaut, weitere zwanzig Jahre wird es dauern, bis die Schlossanlage fertig sein wird. Die 30.000 Tonnen an Steinen werden im nahen Steinbruch gebrochen und mit Werkzeug aus der eigenen Schmiede bearbeitet, der Kalk vor Ort gebrannt. Die Farben kommen aus dem Erdreich und von Pflanzen, die Ziegel aus der eigenen Brennerei. Als Maß dienen der Daumen, die Hand und die Elle des Architekten.

Die Schlossbaustelle von Guédelon ist zum Beispiel in die 7-Tage-Reise „Lebendige Geschichte zwischen Dijon und Vézelay“ (schon ab 499,- € pro Person, Nettopreis für Gruppen) integriert und findet sich auch in dem 6-Tage-Programm „Die Säulen des Christentums“ (schon ab 389,- € p. P.), einer faszinierenden Reise zu den Wallfahrtsorten und romanischen Kirchen in Burgund. Ein Besuch von Guédelon kann natürlich auch in weitere Gruppenprogramme hinzugebucht werden, ein Baustein, der den Teilnehmern ein beeindruckendes Erlebnis bietet. Weitere Informationen unter www.touren-service.de

Kontakt

Annette Heinemann
Telefon: +49 2244 90 33 33
Telefax: +49 2244 87 74 22
E-Mail: presse@rda.de

Benutzer Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: