Das starke Netzwerk für Gruppenreisen
rda.de > News & Presse > Nachrichten > Verkehr > Bustourismus > Bustourismus Detail
23.05.2014

Luxemburger Busunternehmen „Voyages Emile Weber“ baut Setra-Flotte aus

Das Busunternehmen „Voyages Emile Weber“ hat seinen Fuhrpark um einen S 517 HD der Setra ComfortClass 500 erweitert und erfüllt so die Ansprüche der luxemburgischen Reisegäste.

Egal, wohin man blickt. Der S 517 HD ist von vorne bis hinten und von unten bis oben ein edles Schmuckstück. Über einen ebenen Fußboden aus amerikanischen Nußbaumholz mit schwarzen Sichtfugen gelangen die Fahrgäste zu den 22 Premium-Ledersitzen des Typs „Setra Ambassador“. Mit einer komfortablen Stehhöhe von 2,10 m sowie einer großzügigen 2+1-Bestuhlung bietet der zweifarbige Dreiachser viel Freiraum für die Reisenden. Im Fond kann man in der achtsitzigen Setra Premium Clubecke die Landschaft auf eine ganz besondere Weise an sich vorbeiziehen lassen.
Das 1,33 x 2,68 m große, getönte Glasdach verleiht den Fahrgästen das Gefühl, dem Reisehimmel ganz nah zu sein. Mit nur einem Prozent Lichtdurchlässigkeit ist es mit diesen Maßen eine Neuheit im europäischen Omnibusbau – und auf Wunsch für die ComfortClass 500 erhältlich.

Reisebus der Setra ComfortClass 500 ist Teil eines Rahmenvertrags über 45 Fahrzeuge

Der Luxusbus der Setra ComfortClass 500 mit Küchenblock, Waschbecken, Lavazza-Kaffeemaschine, geräumigen Garderobenschränken sowie einer modernen Infotainment-Anlage mit Einzelbildschirmen an jedem Sitz, ist Teil eines Rahmenvertrags über 45 Fahrzeuge, die „Voyages Emile Weber“ bei der EvoBus GmbH bestellt hat.

Der S 517 HD wird als Prestigeobjekt des Unternehmens sowohl für hoch­wertige Reisen durch ganz Europa als auch im Anmietverkehr für Unternehmen, Vereine und Gesellschaften eingesetzt. Geschäftsführer Roland Heinisch weiß, was die Kunden des Traditionsbetriebes wünschen und erwarten: „Das Niveau der Busreisen in Luxemburg ist höher als in anderen Ländern Europas. Die herausragende Qualität des Euro VI-Fahrzeuges entspricht dem hochwertigen Format unseres Reiseangebots zu hundert Prozent.“

Unter dem Motto „Erstklassig reisen“ bietet das Unternehmen seinen Gästen nicht nur Luxus und Komfort, sondern auch die neuesten Errungenschaften in Sachen Sicherheit. Mit an Bord des Fünf-Sterne-Busses ist das exklusiv von Setra angebotene Assistenzsysteme-Paket, das die Ausstattung mit Spurassistent (SPA), Abstandsregel-Tempomat (ART), Active Brake Assist (ABA2) mit Stop-and-go-Zusatzfunktion, Aufmerksamkeits-Assistent (ATAS) sowie automatischer Reifendruckkontrolle umfasst. Das Sicht-Paket beinhaltet unter anderem BiXenon-Scheinwerfer für Abblend- und Fernlicht, eine Scheinwerfer-Hochdruck-Waschanlage sowie eine Umfeldbeleuchtung für Rückwärtsfahrten.

Voyages Emile Weber – 17 Reisebüros und 350 Busse
Das Busunternehmen Voyages Emile Weber wurde 1875 in dem beschaulichen Örtchen Canach mit dem Kauf einer Postkutsche gegründet. Heute beschäftigt der bereits in der fünften Generation geführte Betrieb mit 17 Reisebüros etwa 700 Mitarbeiter und zählt mit über 350 Fahrzeugen zu den größten Bus- und Reiseunternehmen in Luxemburg und der Großregion. Das Vertrauen in die Zuverlässigkeit und Leistungsstärke der deutschen Fahrzeuge ist für Geschäftsführer Fernand Weber seit jeher gleichbedeutend hoch: „Die Setra Busse überzeugen die Geschäftsführer unseres Familienbetriebs bereits seit mehreren Generationen durch ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis, das sich unter anderem auch im hohen Wiederverkaufswert der Produkte widerspiegelt.“

Der Unternehmer, der seit 1961 im Betrieb tätig ist, wird seit nunmehr zehn Jahren von Emile Weber, Roland und Fernand Heinisch unterstützt. Die Hauptgeschäftsbereiche des Unternehmens sind der Linien- und Schulverkehr, behindertengerechte Transportfahrten sowie das Tourismusgeschäft mit Reisebüros und Reiseveranstalter.

Kontakt

Annette Heinemann
Telefon: +49 2244 90 33 33
Telefax: +49 2244 87 74 22
E-Mail: presse@rda.de

Benutzer Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: