Das starke Netzwerk für Gruppenreisen
rda.de > News & Presse > Nachrichten > Verband > Verband Detail
05.12.2016

RDA-Vorstand begrüßt Aufruf zur Demonstration gegen die busfeindliche Politik der Stadt Paris am 20. Dezember

Seit über zwei Jahren sind bislang leider alle Bemühungen erfolglos geblieben, mit der Stadt Paris in Bezug auf Einfahrtbeschränkungen und Parkgebühren über die Situation von Reisebussen zu reden. Aus diesem Grund hat uns Herr Paul Royer von unserem französischen Partnerverband in der EACT darüber informiert, dass am 20. Dezember eine Demonstration u.a. in Form einer Blockade der Innenstadt von Paris und ein Austausch mit der Politik auf dem Rathausplatz geplant ist. Der Verband FNTV zählt dabei auf eine starke Beteiligung nicht nur seiner Mitgliedsverbände, sondern auch auf breite Unterstützung anderer Europäischer Busunternehmer und -verbände. Der RDA-Vorstand begrüßt die Aktion ausdrücklich.

Mit dieser Maßnahme soll insbesondere darlegt werden, wie kontraproduktiv die Politik von Paris ist, die den umweltfreundlichen, verkehrsraumsparenden Reisebus sukzessive aussperren möchte und die Kosten der Einreise immer weiter in die Höhe treibt. Zur besseren Koordination an diesem Tag bittet FNTV um Mitteilung, wer teilnehmen möchte.

Für Ihre Detailplanung erhalten Sie folgende Informationen über den Ablauf an diesem Tag:

Kontakt

Annette Heinemann
Telefon: +49 2244 90 33 33
Telefax: +49 2244 87 74 22
E-Mail: presse@rda.de

Benutzer Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: