Das starke Netzwerk für Gruppenreisen
rda.de > News & Presse > Nachrichten > Verband > Verband Detail
11.09.2017

36. Tag der Bustouristik am 8. Januar 2018 zu Themenreisen

Bild: Saarbrücken Schloss

Themenreisen, eine Domäne der Bus- und Gruppentouristik, fokussiert der „Tag der Bustouristik“ am 8. Januar 2018 in Saarbrücken. Vereine und themenorientierte fachliche Organisationen spielen bei der Veranstaltung dieser Reisen eine große Rolle, da deren Kunden oft Themenkompetenz höher einschätzen als touristische Professionalität. Sie erwarten das Besondere: mehr als luxuriöse Hotels, kein Potpourri der Sehenswürdigkeiten, sondern einen Roten Faden, dessen Ablauf die Zielgruppe fasziniert.

Das Branchenforum greift spannende Fragestellungen auf:

Wie überträgt man Begeisterung in kaufmännischen Erfolg?

Wie vervielfacht man Kompetenz? Mithin maßgeschneiderte Konfektion für Spezialmärkte, damit sich Entwicklungs- und Spezialisierungsaufwand rechnen.

Mega-Events, Themenjahre, inszenierte Ereignisse, Themenparks, Festspiele und Museumsausstellungen sind unerschöpfliche Quellen für Tausende von Themenreisen. Wie kann man sich an deren Nachfrage andocken?

Die Eventzyklen - Dauerevents, jährliche und epochale Events – erfordern differenziertes Marketing und Realisierung. Bleibt Altbewährtes repetierbar?

Die Funktion der Paketreiseveranstalter als Ideengeber und Lieferanten der Bus- und Gruppentouristik.

Der 36. „Tag der Bustouristik“ bietet den interdisziplinären Erfahrungsaustausch mit internationalen Perspektiven, gerade auch über das Best practice der Passions-Spiele Oberammergau und deren Geheimnisse der weltweit größten Geschichte im Themen- und Eventtourismus!

Protagonisten der zur Diskussion stehenden Sachverhalte klären über Potentiale und Hintergründe auf und klammern gerade auch brisante Punkte nicht aus, wie den Zugriff auf begehrte Tickets zu populären Preisen einerseits, sowie Rückgabe und das Verramschen von Tickets bei Incentives andererseits. Die profilierten Experten stellen sich den Tagungsteilnehmern, denn Zwischenrufe sind erwünscht. Dazu hat sich Dieter Gauf, RDA-Hauptgeschäftsführer und Spiritus rector des „Tag der Bustouristik“, konzeptionelle Innovationen ausgedacht.

Mit der Fachtagung startet die Branche in das Neue Jahr 2018 – im Saarbrücker Schloss, einst mittelalterliche Burg, dann Fürstenresidenz, heute architektonisches Aushängeschild der Landeshauptstadt! Die Tourismus Zentrale Saarland GmbH ist Gastgeber des 36. „Tag der Bustouristik“.

Das Saarland passt ideal zum Leitmotiv Themenreisen, denn es bietet Kultur, Kulinarik und attraktive Events. Das traditionelle Get-together findet am Vorabend in einer spannenden Location statt.

Das Symposium spricht die gesamte Wertschöpfungskette der Bustouristik an. Das Programm mit den Referenten wird in Kürze über die Presse bekannt gegeben.

Die Teilnahme ist für Fachleute ohne Gebühr.

Dialog: Die bei Konzeption der Tagung bereits eingebrachten Thesen, Szenarien, Best practices und Hinweise aus dem In- und Ausland versprechen eine spannende, zukunftsweisende Diskussion. Die Tagungsleitung ruft auf, Vorschläge und Beiträge einzureichen.

Information/Anmeldung:
E-Mail: dieter.gauf @gauf-germany .de
www.tag-der-bustouristik.de

Kontakt

Annette Heinemann
Telefon: +49 2244 90 33 33
Telefax: +49 2244 87 74 22
E-Mail: presse@rda.de

Benutzer Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: