Das starke Netzwerk für Gruppenreisen
rda.de > News & Presse > Nachrichten > Steuer > Steuer Detail
23.12.2016

Italien: Neuigkeiten zum Entsendegesetz gültig ab 26. Dezember 2016

Der Landesverband Bayerischer Omnibusunternehmen ist vom Südtiroler Verband über folgende Neuigkeiten zum Thema Entsendegesetz in Italien informiert worden:

Wie aus dem am 22.12.2016 veröffentlichten Rundschreiben des Ministeriums für Arbeit (siehe Anhang) hervorgeht, müssen wohl NUR Leiharbeiter über das Modell UNI_Distacco_ UE (DM 10. August 2016) angemeldet werden.

Bei Kabotage: Hierfür gibt es ein Online-Formular, siehe

http://www.lavoro.gov.it/documenti-e-norme/normative/Documents/2016/UNI_CAB_UE.pdfhttp://www.lavoro.gov.it/documenti-e-norme/normative/Documents/2016/UNI_CAB_UE.pdfwww.lavoro.gov.it/documenti-e-norme/normative/Documents/2016/UNI_CAB_UE.pdf

welches mind. 24 Stunden vor der Entsendung per E-Mail an Cabotaggio.DistaccoUE @lavoro.gov .it gesandt werden muss. In diesem Formular sind der genaue Tag der 1. Kabotagefahrt und der letzte Tag vor Verlassen des italienischen Staatsgebietes anzugeben.

Die Mitteilungspflicht gelte NICHT für Transitfahrten oder einfache internationale Beförderungen mit Be- oder Entladungen in Italien. Dabei dürfe es sich aber NICHT um Kabotage oder Entsendung von Arbeitnehmern im Sinne von Leiharbeitern handeln.

Die Bestimmungen des Dekretes 136/2016 treten am 26. Dezember 2016 in Kraft.

Der Dank des RDA gilt dem LBO und Dr. Angelika Hofer vom Wirtschaftsverband Handwerk und Dienstleister (lvh.apa) in Bozen für die Information.

Kontakt

Annette Heinemann
Telefon: +49 2244 90 33 33
Telefax: +49 2244 87 74 22
E-Mail: presse@rda.de

Benutzer Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: