Das starke Netzwerk für Gruppenreisen
rda.de > News & Presse > Nachrichten > Sicherheit & Umwelt > Sicherheit Details

Nachrichten Detailansicht Sicherheit & Umwelt

21.11.2017

Hilfe bei Busunfällen: RDA-Sicherheitsinitiative RBI

Unfälle und Krisen ereignen sich immer ohne Vorwarnung und erfordern schnelle und richtige Reaktion. Der Busunternehmer wird plötzlich aus dem Betriebsablauf herausgerissen und muss sofort vielfältige organisatorische Entscheidungen treffen mit erheblichen persönlichen, rechtlichen und kaufmännischen Konsequenzen. Außerdem erwarten die Presse, Öffentlichkeit und besorgte Kunden Antworten.

Der schwere Busunfall auf der A9 am Mönchberg hat im Sommer 2017 erneut deutlich gemacht wie wichtig professionelles Krisenmanagement, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sind.

Der RDA ist in der guten Lage, seinen Mitgliedern in der Krise mit der langjährig erprobten Sicherheitsiniative RBI – RDA-Bus-Intervent wirksam helfen zu können. Das 24-Stunden-Bussicherheits-Monitoring ermöglicht schnelle Hilfe und bietet mit Analysen und Schulungen wichtige Grundlagen zur Vorbeugung, Erhöhung der Sicherheit und Vorbereitung auf Ernstfälle. Für den Busunternehmer ist es besonders wertvoll, dass im Krisenfall versierte Experten sofort analytisch aktiv werden, ggf. auch vor die Medien treten und die Versachlichung und Objektivierung der Berichterstattung übernehmen, damit sich der Unternehmer um die betrieblichen und kundenbezogenen Abläufe kümmern kann. Auch dabei können wir Ihnen helfen.

Zusätzlich zu der verbandlichen Basis-Betreuung sollten Sie sich den weitergehenden Versicherungsschutz der HanseMerkur Reiseversicherung AG sichern. Dadurch erhalten Sie Anspruch auf umfassende kostenintensive Schritte zur Bewältigung des Krisenfalls.

Auf dem „Tag der Bustouristik“ am 8. Januar 2018 in Saarbrücken haben Sie die Möglichkeit sich zu diesem Thema mit dem RDA-Sicherheitsbeauftragten Johannes Hübner, welcher ebenfalls das Branchenforum moderiert, sowie mit kompetenten Mitarbeitern der HanseMerkur Reiseversicherung auszutauschen.

Das Wohl der Mitglieder und deren Mitarbeiter und Kunden liegt uns am Herzen, wir würden es begrüßen, wenn Sie von diesen Betreuungsleistungen gebrauch machen.

Kontakt

RDA Internationaler Bustouristik Verband e.V.
Hohenstaufenring 47-51
50674 Köln
Telefon: +49 221 91 27 72 0
Fax: +49 221 91 27 72 27
E-Mail: info @rda .de

Benutzer Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: