Das starke Netzwerk für Gruppenreisen
rda.de > News & Presse > Nachrichten > Detail Topnachricht Bustourismus
28.06.2017

Wahlprüfsteine der Bustouristik: Wer unterstützt wie und wann die Branche?

Der Berliner Reichstag, Sitz des Deutschen Bundestags

Der RDA hat sich im Vorfeld der Bundestagswahl 2017 mit einer ausführlichen „Wahlprüfliste“ an die im Bundestag vertretenen Parteien gewandt. Die Wahlprüfsteine der Bustouristik enthalten die wichtigsten Fragen des Gewerbes, damit die Parteien frühzeitig für die Belange der Bustouristik sensibilisiert werden.

Themen sind unter anderem die steuerliche Diskriminierung des Reisebusses
gegenüber Flugzeug und Bahn, die Gewerbesteuerliche Hinzurechnung des Hoteleinkaufs die Existenzen gefährdet,  die Umweltverträglichkeit des Reisebusses, die Ablehung einer Maut für Busse.

Denn damit die Deutschen auch weiterhin ihre Busreisen wie bisher genießen können, bedarf es einer nachhaltigen Branchen- und Tourismuspolitik zum Wohle der Unternehmer, der Mitarbeiter und der Gäste, so das Ziel der politischen Lobbyarbeit des RDA.

Die Wahlprüfsteine des RDA sind als PDF beigefügt.

Dateien zum Herunterladen

Wahlprüfsteine_des_RDA_zur_Bundestagswahl_2017.pdf (48 Kb)

Kontakt

Annette Heinemann
Telefon: +49 2244 90 33 33
Telefax: +49 2244 87 74 22
E-Mail: presse@rda.de