Das starke Netzwerk für Gruppenreisen
rda.de > News & Presse > Nachrichten > Akademie > Akademie Detail
30.10.2017

RDA-Akademie: Gelungener und erfolgreicher Start in die Fortbildungssaison

Oliver Weisbrod, Wendlandt Unternehmensberatung GmbH

Preiskalkulation im Reise- und Gelegenheitsverkehr / Bustouristik: Steuerliche Besonderheiten und Gestaltungsüberlegungen

Mit dem Seminar „Preiskalkulation im Reise- und Gelegenheitsverkehr“ am 25. Oktober 2017 in Koblenz startete die RDA-Akademie in die Fortbildungssaison. Referent Oliver Weisbrod, geschäftsführender Gesellschafter der Wendlandt Unternehmensberatung GmbH, zeigte detailliert und anwendergerecht das kleine Einmaleins der Preiskalkulation – also den Prozess der optimalen Preisfindung von der Ermittlung der Kosten bis zur Festlegung des Reisepreises. Der Preis ist ein entscheidendes Kaufkriterium - daher spielt ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis eine wichtige Rolle. Für kleine und mittelständische Bus-/Gruppenreiseveranstalter ist es oftmals schwierig eine exakte Kalkulation zu erstellen. Oft werden die Reisen für kleine Gruppen konzipiert, wo bereits geringe Abweichungen einen maßgeblichen Einfluss auf die Kalkulation haben. Aufgezeigt wurden typische Fehler und deren Vermeidung – wie beispielsweise falsche oder vergessene Kostenwerte, falsche Leistungswerte oder einheitliche Aufschläge. Wie kommt der endgültige Preis – der letztendlich im Katalog steht – zustande? Eines ist sicher: Kalkulation funktioniert nicht durch den Blick auf die Preise des Konkurrenten. Jeder Reiseveranstalter sollte seine Preise selbst genau kalkulieren. Der Preis ist ein „Magisches Dreieck“ – bestimmt durch die Einflussfaktoren Kunden, Kosten und Konkurrenz – und wenn das Produkt (die Reise) stimmt, ist der Kunde bereit einen angemessenen Preis zu zahlen.

RDA-Steuerberater und Referent Carsten Kaufmann sowie Maik Schöneberg, remy ∙ kaufmann ∙ schöneberg, Partnerschaft mbB Steuerberatungsgesellschaft,  informierten am Folgetag, 26. Oktober über die Auswirkungen neuer Verwaltungsanweisungen, der aktuellen Rechtsprechung durch Finanzgerichte, den Bundesfinanzhof und den Europäischen Gerichtshof (EuGH) sowie über aktuelle Gesetzesänderungen. Erläutert wurden praxisnahe Beispiele zur Gewerbesteuer auf den Hoteleinkauf, der Ertragssteuer, der Umsatzsteuer (z.B. Abgrenzung Vermittlungs-/Veranstaltungsleistungen, der Personenbeförderung in der EU, Reverse-Charge-Verfahren, Margenbesteuerung) sowie Problemfelder wie Stornogebühren, negative Marge, Leerfahrten etc. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch die Behandlung individueller Fragen und Beratung der Teilnehmer.

Die Seminarteilnehmer waren begeistert von der Fülle an nützlichen und praxisorientieren Informationen und Tipps der Referenten. Insgesamt zwei gelungene und erfolgreiche Veranstaltungen.

Kontakt

Annette Heinemann
Telefon: +49 2244 90 33 33
Telefax: +49 2244 87 74 22
E-Mail: presse@rda.de

Benutzer Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: